• Announcements

    • IMPORTANT - REACH US IN THE NEW FORUM   05/04/2017

      Ladies and gentlemen ATTENTION please:
      It's time to move into a new house!
        As previously announced, from now on IT WON'T BE POSSIBLE TO CREATE THREADS OR REPLY in the old forums. From now on the old forums will be readable only. If you need to move/copy/migrate any post/material from here, feel free to contact the staff in the new home. We’ll be waiting for you in the NEW Forums!

      https://community.blackdesertonline.com/index.php

      *New features and amazing tools are waiting for you, even more is yet to come in the future.. just like world exploration in BDO leads to new possibilities.
      So don't be afraid about changes, click the link above and follow us!
      Enjoy and see you on the other side!  
    • WICHTIG: Das Forum ist umgezogen!   05/04/2017

      Damen und Herren, wir bitten um Eure Aufmerksamkeit, es ist an der Zeit umzuziehen!
        Wie wir bereits angekündigt hatten, ist es ab sofort nicht mehr möglich, neue Diskussionen in diesem Forum zu starten. Um Euch Zeit zu geben, laufende Diskussionen abzuschließen, könnt Ihr noch für zwei Wochen in offenen Diskussionen antworten. Danach geht dieses Forum hier in den Ruhestand und das NEUE FORUM übernimmt vollständig.
      Das Forum hier bleibt allerdings erhalten und lesbar.   Neue und verbesserte Funktionen warten auf Euch im neuen Forum und wir arbeiten bereits an weiteren Erweiterungen.
      Wir sehen uns auf der anderen Seite!

      https://community.blackdesertonline.com/index.php Update:
      Wie angekündigt könen ab sofort in diesem Forum auch keine neuen Beiträge mehr veröffentlicht werden.
    • IMPORTANT: Le nouveau forum   05/04/2017

      Aventurières, aventuriers, votre attention s'il vous plaît, il est grand temps de déménager!
      Comme nous vous l'avons déjà annoncé précédemment, il n'est désormais plus possible de créer de nouveau sujet ni de répondre aux anciens sur ce bon vieux forum.
      Venez visiter le nouveau forum!
      https://community.blackdesertonline.com
      De nouvelles fonctionnalités ainsi que de nouveaux outils vous attendent dès à présent et d'autres arriveront prochainement! N'ayez pas peur du changement et rejoignez-nous! Amusez-vous bien et a bientôt dans notre nouveau chez nous

Search the Community

Search Filters


 Search Filters

Content tagged 'bewertung'

Found 2 results


Results

  1. Hi Comunity,
    es sind mittlerweile 3 Monate seit dem Release vergangen und in BDO hat sich einiges getan. Wir haben Media und die Piraten-Insel bekommen und der 3 Teil lässt sich nicht lange auf sich warten. Doch was hat sich eigentlich bis jetzt im Spiel selbst verändert?
    Nun, abgesehen von mehr Ländereien rein gar nichts. Ich denke nach 3 Monaten, wird jeder verstehen was unter einem "Asia-Grinder" gemeint ist und warum diese Art von Spielen hier bei uns einen schlechten Stand haben. Das sollte auch erklären warum DAUM beim Release mit der Vielzahl an Vorbesteller überfordert war, warum es hier und dort nicht so reibungslos verlief wie man es erwartet hätte und natürlich auch die erfreuliche Aussage "Wir haben damit nicht gerechnet".
    Jetzt hatten wir genug Zeit um uns selbst einen Bild vom Spiel zu machen und nicht selten kommt dabei die Nüchternheit zu Tage, es ist langweilig. Ja, richtig das Spiel ist öde. Jeden Tag das Gleiche und was noch viel schlimmer ist, es kostet so viel Zeit. Wir reden hier vom wichtigsten Gut eines Menschen, seine Lebenszeit und hier wird damit umgegangen als wäre sie wertlos!
    Als ich über YouTube von so machen selbsternannten Gamer über das Spiel aufmerksam gemacht wurde, haben sie alle das selbe gesagt. Das ist vollkommen anders, das muss man gesehen, das stellt alles was wir kennen in den Schatten. Als ich hörte es ist ein Grinder wurde ich misstrauisch, weil ich kenne Grinder und die spiele ich nicht und zwar aus gutem Grund! Ich habe der Aussage vertraut wir machen für Europa eine ganz andere Version und das war für mich dann der ausschlaggebenden Grund warum ich überhaupt BDO angespielt habe. Übrigens die YouTuber und (selbsternannten)Pro-Gamer sind schon lange nicht mehr im Spiel, erst kürzlich hat sich schon wieder einer verabschiedet. Begründung, viel zu zeitintensiv. Kein Streaminhalt mit Unterhaltungswert, wodurch sie natürlich keine Klick's generieren und folglich auch kein Geld mit ihren Streams verdienen können.
    Ja, zum Thema...
    Ich habe das Spiel spielen wollen, weil ich mich auf das PvP freute. Ein Spiel mit unterschiedlichen Klassen, individuelle Skills neuartige Steuerung (Tasten-Kobo). Selbst jetzt wenn ich daran denke, würde ich am liebsten gleich ins Game einloggen und das nächste Schlachtfeld aufsuchen, ich brenne immer noch darauf, das mal zu erleben.
    Die traurige Wahrheit ist, es ist hier nichts mit PvP-Kämpfe. Ich möchte hier jetzt nicht auf die einzelnen Klassen eingehen doch Balancing sieht ganz anders aus. Ich kann mir auch nicht vorstellen wie die Spieler ihren PvP-heißhunger ausleben können, wenn man je nach Gegner einfach nur 2-Hit Kanonenfutter darstellt? - An dieser Stelle, ein ganz klares Ja! Mit entsprechenden Gear sieht das immer etwas anders aus. Doch dann sind wir genau wieder da, am Anfang. Wie lange soll ich noch mit PvE-nonsens meine wertvolle Zeit vergeuden?
    Stundenlanges grinden um evtl. das notwendige, wir müssen das hier wirklich FETT anstreichen. NOTWENDIGE - Gear zu erhalten nur um beim Aufwerten weil das wiederum NOTWENDIG ist zu verlieren? Die ganze Gear-Beschaffung ist abartig aufwendig sie steht im keinen Verhältnis zum Nutzen. Ich bemängele auch die Eintönigkeit ich möchte hier jetzt nicht ins Detail gehen. Es geht dabei um Klassen, Rollen, Skills und natürlich die Balancing.
    Was ich sagen kann ist, wie ich meine Onlinezeit in BDO verbracht habe und wie ich das Ganze sehe.
    Hauptsächlich war ich im PvE-Bereich unterwegs. Ich habe gegrindet fürs Level, gequestet für die Berufe und das Knowledge/ Energie. Stundenlang gefarmt, damit ich das PvP-Gear zusammen bekomme. Alles zusammen bis jetzt 3 Monate, mit mäßigem Erfolg.
    Andere Spieler haben mich was das Gear betrifft bei weitem übertroffen und der daraus entstandene Abstand, sagen wir es mal so. Ich sehe mich aufgrund meiner Zeit außerstande das auch noch irgendwie aufzuholen.  Zeit ist hier auch der Hauptgrund. Am Anfang war man toleranter, das Spiel war neu und man wollte noch so vieles entdecken. Doch jetzt ödet es einen einfach alles nur noch an. Die Energie allein fürs Handwerk. Ohne Alchemie-Stein braucht man mittlerweile auf keinen Schlachtfeld mehr gehen. Aufs Red-Battelfield war ich noch nie, werde das wohl auch niemals besuchen. Buff-Food, wer es nicht herstellen kann kauft es sich. Dafür muss man dann aber auch wiederum fürs Silber grinden gehen... - und so weiter, und so weiter. Eine never Ending Story und meine Motivation läuft gegen NULL.
    Was ist also mit meinen Vorstellungen, das PvP, GvG, PvE also PvX? - Die wurden alle nicht erfüllt. Nicht im geringsten und obwohl ich meinen Urlaub und auch sonst so viel Zeit in diesem Spiel investiert habe. Ich wollte doch dieses sagen umworbene PvP-Game doch spielen. Meinen Char nicht nur kennen lernen, sondern mit ihm wachsen. Die verschiedene Gegner auf dem Battelground treffen und sich mit ihnen messen. Statt dessen verbringe ich meine Zeit mit Item-grinden. Nach Oger-Ring, Hexen-Ohringen, Schattenmale und nicht zu vergessen die Drobs von den Field- und Weltbossen, weil ohne braucht man ja gar nicht mehr an zu tanzen. Ich sollte mal erwähnen ich habe bis jetzt noch nicht einmal eine Liverto-Waffe bekommen wobei andere hier schon mehrfache Kazarka-Besitzer sind
    Und sollte man zu den Glücklichen gehören die einmal diese Items bekommen, dann brauche ich sinnlose FAILSTACKS und selbst dann stehen die Chancen gut, das dass Item zerstört wird. - Das ist eine Zeitvernichtungsmaschine und ein Frust-Aufbau-System welches nur ein GRINDER einem bieten kann. Aus diesem Grund wundert es mich auch nicht im geringsten warum die Spieler einfach keine "Lust" mehr haben.
    Ich für mich werde weit aus weniger in diesem Spiel meine Zeit verbringen. Ich werde mir noch die Node-Wars anschauen und dann mal sehen. Ich denke, das sich am Spiel selbst bis dahin, sich nicht viel verändert wird und somit ist mein Interesse wie lange und ob ich das Spiel spielen werde sehr begrenzt. Ich bin davon überzeugt, dass ich mit dieser Meinung nicht alleine dar stehe und würde gerne wissen, wie bis jetzt euer Spieleerfahrung gewesen ist und ob ihr euch hier im Spiel wohl fühlt oder ein "Abgehen" wie bei mir bereits abzusehen ist.
  2. VORAB: Ich spreche hier nicht für die gesamte Community. Das liest sich jedoch für einige so und das ist zugegebenermaßen meiner unpassenden Formulierung geschuldet. Aber das war nicht meine Absicht, deshalb bitte ich euch, das "wir" in meinem Beitrag für die bescheidene Gruppe zu verstehen, die meiner Meinung ist.
     
    Liebes BDO-Team, liebe Community,

    wie der Titel schon sagt, möchte ich hier die wichtigsten Gründe darlegen, warum ich mich entschieden habe, das Spiel vorerst nicht zu spielen:
     
    PvE, please?
    Ich möchte direkt zur Sache kommen: Es gibt kaum PvE-Inhalte im End Game und keine konventionellen Rollen (keine Heiler, keine "richtigen" Tanks). Ich kann euch versichern, liebe Koordinatoren, dass ihr in Europa keinen dauerhaften Erfolg mit einem Spiel haben werden, welches wenig bis gar nicht auf klassischen PvE-Content wie in Spielen wie The Elder Scrolls Online, Final Fantasy 14 oder World of Warcraft setzt. Das heißt nicht, dass BDO eine Kopie der genannten Spiele werden muss, dennoch gibt es einiges, was man sich abgucken kann (und sollte).
     
    Gibt's auch sowas wie Rollenverteilung?
    Ich bin seit über 10 Jahren MMORPG-Spieler und habe schon viele Spiele aus dieser Sparte aufsteigen und fallen gesehen. Ich denke daher, dass ich mir durchaus eine aussagekräftige Meinung bilden kann.
    Um die Langzeitmotivation von Spielern aus Europa zu erreichen, müssen diese sich einer Rolle bewusst sein. Black Desert ist bisher Einheitsbrei: Alle Klassen teilen gut aus. Der Unterschied liegt einzig im Gameplay. Während ein Krieger hineinstürmt und alles niederschmettert, was ihm in die Quere kommt, muss ein schwach gerüsteter Ranger "kiten", also ständig in Bewegung bleiben, um - im besten Fall - keinen Schlag des Gegners abzubekommen.
    Diese starken Unterschiede im Gameplay der Klassen sind gut... und notwendig! Aber dennoch lässt sich die Rolle eines Spielers im PvE kaum definieren: denn es sind alles "Haudrauf"-Klassen.
     
    Ein gewagter Vergleich
    Ich vergleiche neue MMO's grundsätzlich nicht gerne mit World of Warcraft, aber an dieser Stelle finde ich einen Vergleich bezüglich des PvE-Contents durchaus angebracht. WoW muss - das ist vermutlich sogar den Hatern bewusst - einiges richtiggemacht haben, um seit mehr als 10 Jahren so erfolgreich zu sein. Es gilt noch immer als beliebtestes MMORPG und ist bis heute das erfolgreichste Computerspiel. Warum das so ist? Weil sich jeder Spieler definieren kann! Und zwar nicht nur über sein individuelles Aussehen, seinen einfallsreichen Spielernamen oder die Waffe, die er trägt.
     
    Bin ich überhaupt wichtig?
    Der Tank kann von sich behaupten, der beste in seiner Gilde zu sein. Er war derjenige, der den schwierigsten Endboss erfolgreich davon abgehalten hat, die gesamte Raid-Gruppe niederzustampfen. "Was ein Brocken!"
    Und wäre der Healer nicht gewesen... er war es, der den Tankam Leben gehalten hat oder die gesamte Truppe hochheilt, wenn der Boss mal richtig ausrastet (sprich: ordentlich AoE-Schaden austeilt). "Wow, da muss viel Übung drinstecken!"
    Das ist es, was wir wollen: Wir wollen uns mit unserem Char identifizieren. Eine Rolle einnehmen. Für etwas gut sein. Von der Truppe gebraucht werden. "Ohne mich geht's nicht!", wollen wir uns sagen können.
     
    Teams sind klasse! Deshalb spielen wir doch MMO’s, oder?
    Wir wollen Spaß in der Gruppe haben. Zusammen Bosse legen und uns darüber freuen, es als Team geschafft zu haben. Respektiert werden, denn der Tank weiß, dass er ohne Heiler nicht kann und der Heiler nicht ohne Tank.

    Liebes BDO-Team, wenn ihr nicht wollt, dass euch die Spieler davonrennen, sobald sie das maximale Level erreicht haben, solltet ihr ordentlichen, komplexen Content einführen. Das Spiel braucht Gruppeninhalte: Group-Quests, Challenges, Dungeons, Raids! Aber bitte nicht einfach nur draufhauen müssen, bis der Boss fällt. Schaut euch einmal das PvE-Endgame von Final Fantasy 14 (FFXIV) an, wenn ihr wissen wollt, wie es richtig geht!

    Gründe, warum ich bei anderen MMO's keine Langzeitmotivation finde:

    Final Fantasy 14 (FFXIV):
    Geniale Story, genialer PvE-Content, viele Updates, viel Content im Allgemeinen.
    ABER: mMn langweilige Kämpfe. Ein Global Cooldown von drei Sekunden, der den Kampf irgendwie "lahm" macht. Außerdem: Final Fantasy, eine wunderbare Rollenspiel-Serie (ich bin langjähriger Fan und stolzer Besitzer einiger Collector's Editions *angeb*), aber irgendwann wünscht man sich dann doch eine authentischere Atmosphäre wie z.B. das Mittelalter-Feeling bei TESO.

    The Elder Scrolls Online (TESO):
    Ebenfalls geniale Story, eine riesige offene Welt, unendlich viel zu tun (viele Quests, liebevoll erzählt, sehr detailreich), im Gegensatz zu FF XIV ein schnelles, actionreiches Combat System.
    ABER: Sehr viele Baustellen. Die Entwickler wollten am liebsten alle Features gleichzeitig implementieren, anstatt sich vorerst auf einige wenige zu fokussieren und diese richtig auszuprogrammieren. Außerdem: Die Rollen sind etwas "schwammig", wie ich finde. Das kann interessant sein, weil man seinen Charakter - unabhängig von der Klasse - entwickeln kann, wie man möchte. Allerdings würde ich mir persönlich lieber mehr Klassen mit etwas weniger Ausbaumöglichkeiten wünschen.

    World of Warcraft (WoW):
    Sehr viel Content, große offene Welt, einfache Gruppensuche für sämtliche Inhalte (PvE und PvP), außerdem mMn noch immer eines der besten PvP-Systeme in MMO's.
    ABER: Veraltete, wenig authentische Grafik (ich kann diesen Comic-Mist nach 10 Jahren langsam nicht mehr sehen!) und ein für mich mittlerweile langweiliges Kampfsystem. Bin ein großer Fan des immer beliebter und auch bei Black Desert zum Einsatz kommenden Action Combat Systems und möchte darauf nicht mehr verzichten müssen.
     
     
    Und was jetzt?
    Zurzeit spiele ich TESO, weil mich dort die Story und die Masse an Inhalten am meisten fesselt. Aber für mich am wichtigsten: Das Kampfsystem fühlt sich "flüssig" und sehr real an. Außerdem habe ich die Vorgänger geliebt. Wer beispielsweise Skyrim mochte, wird auch bei TESO - vor allem in der sehr langen Leveling-Phase - auf seine Kosten kommen.
    Das zeigt mir aber auch, dass mir das Kampfsystem sehr wichtig ist. Und das war wohl auch der Hauptgrund, warum ich von Black Desert Online so gehypt wurde.


    Warum ich mir die Mühe gemacht habe, diesen Text zu schreiben? Weil diese Grafik und dieses Combat System einfach unglaublich gut aussehen und ich viel Hoffnung in dieses Spiel gesetzt habe. Ich war so gehypt, dass ich mir gleich das fetteste Vorbesteller-Paket gegönnt - und wieder storniert - habe.
    Ich wünsche mir, dass diese Kritik bei euch ankommt und erhört wird, denn ich denke, dass ich für einige Spieler mehr spreche, als nur für mich.
     
    Abgucken ist längst keine Schande mehr!
    Warum soll es auch eine Schande sein, sich Inhalte und Features, die bei der Community gut ankamen, von anderen Games zu kopieren?
    Tut es doch einfach! Nehmt euch ein Beispiel am PvE von FFXIV, am PvP von WoW und am Storytelling und Questing von TESO. Kopiert es nicht, nehmt euch einzelne Elemente heraus, die gut ankamen. Das alles in Kombination mit euren eigenen, super umgesetzten Sandbox-Elementen wie Housing, Crafting, Tieraufzucht (etc.), der perfekten Grafik und dem vielversprechenden Combat System... ihr würdet DAS neue MMORPG der nächsten Jahre werden und alles andere - wie es einst WoW schaffte - in den Schatten stellen.
     
    FAZIT
    Und zu guter Letzt: Zuhören – bitte!

    Das beste MMORPG der nächsten Jahre werden. Warum nicht?
    Alles, was ihr dafür tun müsst, ist auf uns - die Community - zu hören und euch bei anderen Games die Features abgucken, die gut ankamen. Denn Inhalte müsst ihr sowieso ankündigen, wenn ihr nach ein paar Monaten nicht wieder in Vergessenheit geraten wollt. Der Trick ist hierbei, den Inhalt nach den Wünschen der Spieler zu gestalten. Denn sie sind es, die euch und eurem (unserem) Spiel zum Erfolg verhelfen.
    Dass das Spiel Zeit benötigt, um sich zu entwickeln, ist mir durchaus bewusst. Mir - und ich bin sicher, vielen anderen Spielern auch - würde es schon reichen, wenn ihr in nächster Zeit Inhalte ankündigen würdet, welche für die westliche bzw. europäische Spiele-Community ein gutes MMORPG ausmachen. Niemand hier möchte einen auf Egoismus und Einzelspiel ausgelegten Asia-Grinder. Da können Grafik und einige abwechslungsreiche Sandbox-Elemente noch so schön und ausgefallen sein.
    Bitte, lasst den nächsten Hoffnungsschimmer am Horizont des MMORPG-Genres nicht auch noch verblassen.
    Ihr könnt es, ihr müsst nur zuhören!

    Mit besten Grüßen und
    in hoffnungsvoller Erwartung,

    Euer Yueko
     
    UPDATE:
    Mein Beitrag wurde auf direktem Weg an das Projektleiter-Team weitergeleitet. Ich bin gespannt!