• Announcements

    • Forenrichtlinien   07/13/2016

      1. Unangebrachte und anstößige Inhalte Kakao Games Europe verbürgt sich nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Nützlichkeit der Nachrichten, Artikel, Links und Kommentare, die von Nutzern des Forums verfasst wurden. Des Weiteren ist Kakao Games Europe nicht für den Inhalt solcher Artikel, Nachrichten, Kommentare oder Links verantwortlich.Die Inhalte drücken die Ansichten des Autoren, nicht notwendigerweise die Ansichten von Kakao Games Europe aus. Nutzer können jegliche Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen direkt über das Meldesymbol im Forum melden.Nutzer verpflichten sich, keine Inhalte zu posten, die wissentlich falsch sind und/oder Verleumdungen, Ungenauigkeiten, Beschimpfungen, Vulgaritäten, Volksverhetzung, Belästigung, Obszönitäten, Profanitäten, Sexualität und sexuelle Vorlieben, Drohungen oder Eingriffe in die Privatsphäre anderer Personen enthalten oder in jeglicher Form gegen bestehende Gesetzte verstoßen.Nutzer verpflichten sich keine Werbung, Links oder Informationen zu posten, deren Inhalt gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.Nutzer verpflichten sich, keine Inhalte zu posten, die urheberrechtlich geschützt sind, wenn nicht sie selbst oder Kakao Games Europe die Rechte zu diesen Inhalten haben.Benutzer verpflichten sich, nicht für rechtswidrige oder verbotene Aktivitäten zu werben. Dies beinhaltet die Nutzung von Cheats und Ausnutzung von Spielfehlern oder Mechaniken. 
      2. Namensrichtlinien Nutzer verpflichten sich, auf der Webseite, im Forum und im Spiel keine Charakter-, Familien-, Gilden-, Clan- oder Spitznamen zu verwenden, die folgende Inhalte enthalten:Vulgaritäten, Beschimpfungen, Volksverhetzung, Rassismus, Verleumdungen, Drohungen, Pornografie oder sexuelle Neigungen;Bezüge auf anzügliche Körperteile oder Körperfunktionen;Bezüge auf Drogen oder illegale Aktivitäten;Bezüge auf den Nationalsozialismus und das Dritte Reich;Bezüge auf bedeutende religiöse Aktivitäten oder Persönlichkeiten,Bezüge auf politische Systeme oder Persönlichkeiten, die beschuldigt sind, die Menschenrechte verletzt zu haben;Aufrufe zu Gewalt und Volksverhetzung;Vorgabe eine andere Person oder ein offizieller Vertreter von Kakao Games Europe zu sein;Verletzungen der geistigen oder gewerblichen Eigentumsrechte und Markenzeichen Dritter.Die Nutzung von alternativen Schreibweisen, wie das Ersetzen von Buchstaben mit Zahlen, um die genannten Richtlinien zu umgehen, stellen ebenfalls einen Verstoß gegen die Namensrichtlinien dar.Nutzer verpflichten sich keine zusätzlichen Forenaccounts zu erstellen, um Verwarnungen, Sperren und Banns zu umgehen und sich nicht als jemand anderes auszugeben. 
      3. Störungen der Dienstleistungen Nutzer verpflichten sich, keine Drohungen auszusprechen oder Versuche zu unternehmen, Dienstleistungen in jeglicher Art zu beeinträchtigen. Das beinhaltet Spam, Denial-of-Service-Angriffe und jegliche Aktionen, allein oder in einer Gruppe, welche die Dienstleistungen oder das Erlebnis anderer Nutzer beeinträchtigen.Kakao Games Europe behält sich das Recht vor, alle nötigen Maßnahmen zu treffen, um die Integrität der Dienstleitungen aufrechtzuerhalten. 
      4. Teilen des Accounts Nutzer verpflichten sich, ihre Anmeldedaten mit keiner anderen Person zu teilen.Kakao Games Europe kann jedoch den Accountnamen für Events oder Kundendienstanfragen anfordern. Kakao Games Europe wird niemals nach dem Passwort für den Account fragen. 
      5. Rechtsverletzungen Der Nutzer verpflichtet sich die Rechtsvorschriften des Landes zu beachten, von dem aus er das Spiel startet und andere Dienstleistungen nutzt. 
      6. Verhaltensrichtlinien

      6.1. Themen hervorheben Nutzer verpflichten sich, ihre eigenen Themen nicht nach oben zu schieben. Antworten auf das eigene Thema, die nur dazu dienen, die Diskussion weiter nach oben zu bringen, können zu einer Verwarnung oder dem Verlust der Schreibrechte auf http://forum.blackdesertonline.com führen.Nutzer, die zusätzliche Informationen zu ihrem Beitrag hinzufügen möchten, können ihren ursprünglichen Beitrag editieren. Es ist erlaubt, ein Mal alle 48 Stunden auf das eigene Thema zu antworten, solange der Kommentar neue und sinnvolle Informationen zum Thema beinhaltet.Antworten auf die Themen anderer Nutzer, die nur dazu dienen, es hervorzuheben, verstoßen ebenfalls gegen die Richtlinien, werden als Spam betrachtet und entsprechend behandelt.Normale Antworten auf die Beiträge anderer Nutzer sind nicht von diesen Richtlinien betroffen.6.2. Anstandsregeln für Beiträge Nutzer verpflichten sich nicht mit ausschließlich Großbuchstaben, übertriebenen Satzzeichen, extravaganten Schriften, usw. zu posten, um Aufmerksamkeit zu erregen.Kakao, Kakao Games, Pearl Abyss oder die Namen von Kakao Games Europe Vertretern im Titel des Themas zu verwenden, ist verpönt.Nutzer verpflichten sich, den Schimpfwortfilter nicht mit alternativen Schreibweisen der gesperrten Worte zu umgehen. Ein solches Vorgehen zeigt, dass der Nutzer sich der Bedeutung des Wortes bewusst war, und wird in potenziellen Sanktionen widergespiegelt.6.3. Umgang mit anderen Nutzern Beiträge, die nur dazu dienen, andere Nutzer zu verletzen oder verärgern, sind nicht gestattet. Beiträge müssen im Geiste der gegenseitigen Achtung verfasst werden.Nutzer verpflichten sich, andere Nutzer nicht zu beleidigen oder anzugreifen, die andere Meinungen vertreten oder Aussagen treffen, mit denen der Nutzer nicht übereinstimmt. Die Meinungen oder Aussagen anderer Nutzer infrage zustellen ist gestattet, andere Nutzer deshalb anzugreifen jedoch nicht. Wenn Nutzer gegen die Forenrichtlinien verstoßen, sollten diese über die Meldefunktion an das Moderatorenteam gemeldet werden. Die Meldung wird dann geprüft und entsprechende Maßnahmen werden eingeleitet.Nutzer verpflichten sich, andere nicht an den Pranger zu stellen. Vermutungen, dass andere Nutzer gegen die Service- oder Nutzungsbedingungen verstoßen haben, sollten direkt über ein Supportticket an Kakao Games Europe gemeldet werden.6.4. Zitieren Nutzer verpflichten sich keine Beiträge zu zitieren, die gegen die Forenrichtlinien verstoßen. Nutzer sollten stattdessen die Meldefunktion nutzen, um das Moderatorenteam auf unangebrachte Inhalte aufmerksam zu machen. Die gemeldeten Inhalte werden dann geprüft und entsprechende Maßnahmen werden eingeleitet.6.5. Missbrauch der Meldefunktion Nutzer verpflichten sich, die Meldefunktion nicht zu missbrauchen. Die Meldefunktion dient dazu, das Moderatorenteam auf unangebrachte Inhalte aufmerksam zu machen. Sie dient nicht dazu, sich an anderen Nutzern zu rächen.Wenn ein Nutzer mehrfach unangebrachte Inhalte postet, muss die Meldefunktion nur für einen Beitrag genutzt werden. In den Notizen sollte dann darauf hingewiesen werden, dass andere Themen ebenfalls betroffen sind. Wenn ein Thema außer Kontrolle geraten ist, muss nur ein Beitrag gemeldet werden. In den Notizen sollte darauf hingewiesen werden, dass das ganze Thema geprüft werden muss. 
      7. Rollenspiel-Forenrichtlinien Das Rollenspielforum unterliegt strengeren Richtlinien. Nutzer, die an den Diskussionen im Rollenspielforum teilnehmen möchten, sollten die spezifischen Regeln beachten. 
      8. Einspruch gegen Forenmoderatoren Themen, die für ein bestimmtes Forum nicht angemessen sind, werden ins entsprechende Forum verschoben oder vollständig gelöscht. Themen, die gelöscht oder geschlossen wurden, dürfen nicht nochmals gepostet werden.Nutzer verpflichten sich, keine spezifischen Vorfälle der Forenmoderation oder Disziplinarmaßnahmen gegen Forennutzer im Forum zu besprechen.Bei Beschwerden über das Vorgehen des Moderatorenteams, können Nutzer eine E-Mail an forumdisputes@blackdesertonline.com schicken.Ein Community-Manager, der nichts mit dem Vorfall zu tun hatte, wird den Fall überprüfen. 
    • IMPORTANT - REACH US IN THE NEW FORUM   05/04/2017

      Ladies and gentlemen ATTENTION please:
      It's time to move into a new house!
        As previously announced, from now on IT WON'T BE POSSIBLE TO CREATE THREADS OR REPLY in the old forums. From now on the old forums will be readable only. If you need to move/copy/migrate any post/material from here, feel free to contact the staff in the new home. We’ll be waiting for you in the NEW Forums!

      https://community.blackdesertonline.com/index.php

      *New features and amazing tools are waiting for you, even more is yet to come in the future.. just like world exploration in BDO leads to new possibilities.
      So don't be afraid about changes, click the link above and follow us!
      Enjoy and see you on the other side!  
    • WICHTIG: Das Forum ist umgezogen!   05/04/2017

      Damen und Herren, wir bitten um Eure Aufmerksamkeit, es ist an der Zeit umzuziehen!
        Wie wir bereits angekündigt hatten, ist es ab sofort nicht mehr möglich, neue Diskussionen in diesem Forum zu starten. Um Euch Zeit zu geben, laufende Diskussionen abzuschließen, könnt Ihr noch für zwei Wochen in offenen Diskussionen antworten. Danach geht dieses Forum hier in den Ruhestand und das NEUE FORUM übernimmt vollständig.
      Das Forum hier bleibt allerdings erhalten und lesbar.   Neue und verbesserte Funktionen warten auf Euch im neuen Forum und wir arbeiten bereits an weiteren Erweiterungen.
      Wir sehen uns auf der anderen Seite!

      https://community.blackdesertonline.com/index.php Update:
      Wie angekündigt könen ab sofort in diesem Forum auch keine neuen Beiträge mehr veröffentlicht werden.
    • IMPORTANT: Le nouveau forum   05/04/2017

      Aventurières, aventuriers, votre attention s'il vous plaît, il est grand temps de déménager!
      Comme nous vous l'avons déjà annoncé précédemment, il n'est désormais plus possible de créer de nouveau sujet ni de répondre aux anciens sur ce bon vieux forum.
      Venez visiter le nouveau forum!
      https://community.blackdesertonline.com
      De nouvelles fonctionnalités ainsi que de nouveaux outils vous attendent dès à présent et d'autres arriveront prochainement! N'ayez pas peur du changement et rejoignez-nous! Amusez-vous bien et a bientôt dans notre nouveau chez nous

Er ist wieder da


386 posts in this topic

Posted

"Fair" bedeutet in dem Zusammenhang, für gleiche Vergehen gleiche Sanktionen anzuwenden. Das Problem in dabei oft in der Praxis, dass es nicht überprüfbar ist, in wieweit sich der Betrüger der Tragweite seines Vergehens bewusst war. Natürlich gilt, "Dummheit schützt vor Strafe nicht" aber wir denken, dass in vielen Fälle, ein Schuss vor den Bug mehr für die Zukunft des Spiels tun kann, wenn wir es schaffen, einmalige Cheater auf die andere Seite zu ziehen.

Jetzt bin ich ein wenig enttäuscht. Ich dachte unsere CMs und GMs haben InGame erfahrung. Der Spieler um den es hier geht hat einen Equipstand den 80% der Community innerhalb der nächsten Monate nicht erreichen wird durch diesen Hack.

Fange wir mal an mit dem "Problem" der schuldfähigkeit in bezug auf "Tragweite seines Vergehens bewusst  zu sein" : Der genannte Spieler hat definitiv Tage damit verbracht Ogre zu farmen damit er überhautpt die chance auf einen Tri Ogre Ring hatte. Und da er bewusst Ogre gefarmt hat mit dem Wissen,das diese die BiS Kette droppen, kann mir niemand sagen er/sie wusste nicht was er/sie tut. Die Tatsache das der genannte Spieler wiederholt Spieler gegrieft hat in der er einfach dauer PKt damit niemand ihm nur in die nähe kommt. Dazu hat er bewusst die "Ghillie-Suit" /Treant Tarnanzug getragen damit man seinen Namen nicht und ihn nicht Reporten konnte. 

Und da der Hack nicht einfach wie damals in vielen Tollen Singleplayer Games einfach i-welche lustigen Codes sind die man im chat eingibt sondern ein Programm nach dem man expliziet suchen Googeln muss danach Downloaden und installieren sehe ich hier nicht mal den ansatz von einem Grund so jemandem der Wochenlang betrogen hat auf die Kosten der Community, auf freien Fuss zu setzten. Und bevor ich mich weiter in Rage schreibe beende ich hier meinen Rant...

 

PS: schreibselfehler sind aus purer wut enstanden ich bitte zu entschuldigen

 

4 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich hab von dem Typen noch nie gehört, aber wenn man ein bekannter Hacker ist und nur einen 7 Tage ban bekommt.... seltsam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Soweit ich weiß,  hat er/sie ja gut Geld in den Shop investiert... du glaubst doch nicht, das so jemand nen permabann bekommt? ;) Daum will solche leute...egal ob Hacker oder net, bringt Geld...

Ja ich will das Daum aber noch nicht unterstellen.
Immerhin gibts schonmal 2 Statemens von unserm CM, das ist n Anfang.
Es war halt Zufall das ich diesen Spieler gestern im Kanalchat gesehen habe wie er eine Gilde gesucht hat. Sonst wäre das gar nicht aufgefallen und Daum hätte fein so weiter machen können ohne das es jemand bemerkt hätte, dass die Hacker und Betrüger wieder auf freien Fuß kommen.
Aber genau dieser besagte Spieler war bekannt dafür und hat sovielen Leuten geschadet, dass er ein super Beispiel ist was uns vorenthalten wird und wieder auf uns losgelassen wird...

 

Ich hab von dem Typen noch nie gehört, aber wenn man ein bekannter Hacker ist und nur einen 7 Tage ban bekommt.... seltsam

Das liegt daran das der nur beim Lidl hackt xD
Ne Spaß.
Eigentlich ist die Person ziemlich bekannt durch große Denkverquerende(Troll) Posts im Forum und dumme Dikussionen im Deutschen Chat auf Velia..

Edited by Coldii

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Jetzt bin ich ein wenig enttäuscht. Ich dachte unsere CMs und GMs haben InGame erfahrung.

 

Hast du das ernsthaft gedacht? Das erkennt man doch schon an dem "professionellen" Auftreten hier in den Foren ^^

Es gab mal eine Zeit, in der gute CMs und GMs in verschiedenen MMOs für eine gute Community-Interaktion gesorgt haben (falls jemanden aus anderen Spielen die Namen Waldgeist, Kahuna, Cerunya u.a. noch was sagen). Diese sind leider schon lange vorbei. Mittlerweile sind deutsche CMs nur noch bessere Hausmeister, die im Forum nach dem rechten sehen und News der englischsprachigen Bosse übersetzen dürfen.

 

Zu den Bans: Es ist in Spielen mit Cash Shop absolut üblich, das Spieler, die schon einiges in den Entwickler "investiert" haben, meist mit dem Schrecken oder einer kleinen Strafe davon kommen. Bestes Beispiel hierfür ist ArcheAge ^^

Edited by Payonsantim
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

"Fair" bedeutet in dem Zusammenhang, für gleiche Vergehen gleiche Sanktionen anzuwenden. Das Problem in dabei oft in der Praxis, dass es nicht überprüfbar ist, in wieweit sich der Betrüger der Tragweite seines Vergehens bewusst war. Natürlich gilt, "Dummheit schützt vor Strafe nicht" aber wir denken, dass in vielen Fälle, ein Schuss vor den Bug mehr für die Zukunft des Spiels tun kann, wenn wir es schaffen, einmalige Cheater auf die andere Seite zu ziehen.

Das wäre mir neu und müsste im Einzellfall von Juristen geklärt werden. In der Praxis haben wir sehr wohl schon Störenfriede permanent aus dem Spiel entfernt.

Also ich bin ja auch immer für "fair" sein und kann über vieles hinwegsehen... aber ihr kennt die Person nicht,  ihr habt keine ahnung, ob er/ssie schon früher gecheatet hat und selbst ein kleines Kind lernt in der schule,  das betrügen nichts faires an sich hat. Diese strikt neutralen und oberflächlichen Antworten sind doch nichts weiter als Ausreden. Jeder der gut in den Cashshop investiert, wird doch keiner permabann bekommen oder kann ich jetzt auch cheaten und wenn ich in nem halben jahr erwischt werde, mach ich einen auf dumm und alle sind glücklich?  Seid lieber mal fair und ehrlich zu den anderen 999999 Spielern, anstatt den einen von einer Million zu bevorzugen,  der halt 100 Euro und mehr investiert hat... Für wie bescheuert haltet ihr die Leute eigentlich? Kann jetzt jeder mit einer Ausrede kommen? Kann jetzt jeder machen was er will? Ihr richtet ein gutes Spiel zugrunde mit euer Firmenpolitik,das ist einfach der Wahnsinn... die Leute von vorn bis hinten verarschen, alle 2 Wochen neue Kostüme und Events spammen, um die Leute bei Laune zu halten, damit sie schon lange vorhandene Kostüme alle 2 Wochen neu kaufen... die Server laufen net mal richtig und jetzt noch Cheatern die Füße küssen... Botten könnte man ja noch als minderes Vergehen ansehen, aber Cheaten? Wie wäre es denn mit einer Stellungnahme zu dem Ganzen was ich hier schreibe?  Mal ne ehrliche Antwort? Oder werd ich jetzt gebannt, weil ich jemand damit auf den Schlips trete? Sorry ich hab am Anfang Geld da gelassen um jemand was zu schenken... ixh hab ne "Du kommst aus dem Gefängnis frei " Karte. ..

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Aber BDO......

DU WARST DER AUSERWÄHLTE!!!!

DU SOLLTEST DAS MMO WESEN INS GLEICHGEWICHT FÜHREN!!!!!!!!!!!!
UND KEIN ARCHEAGE 2.0 WERDEN!

 

BDO: ICH HASSE DICH!!!!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hast du das ernsthaft gedacht? Das erkennt man doch schon an dem "professionellen" Auftreten hier in den Foren ^^

Es gab mal eine Zeit, in der gute CMs und GMs in verschiedenen MMOs für eine gute Community-Interaktion gesorgt haben (falls jemanden aus anderen Spielen die Namen Waldgeist, Kahuna, Cerunya u.a. was sagen). Diese sind leider schon lange vorbei...

 

Zu den Bans: Es ist in Spielen mit Cash Shop absolut üblich, das Spieler, die schon einiges in den Entwickler "investiert" haben, meist mit dem Schrecken oder einer kleinen Strafe davon kommen. Bestes Beispiel hierfür ist ArcheAge ^^

Ich bin selbst aus der Zeit in der sich Gamer aus der Community die Erfahrung mit dem Game haben auf GM posten beworben haben um ihrer Community zu Helfen.. good ol Days

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja ist richtig.Dennoch werden die meisten AGB von Juristen geprüft.

Allerdings wird uns diese Diskussion nicht weiter bringen.
Wir sind (denke ich mal) beide keine Juristen. Weder für deutsches noch für internationales Recht.

Ja richtig.Wie ich oben gefragt habe wäre es schön zu wissen ob wenigstens das Gear zurückgesetzt wurde.
Soll er sein LVL was er vorher hatte behalten von mir aus, aber in der Zeit des Hacks erfarmtes Gear + Silber sollte auch entsprechend vernichtet werden.

Und was das Geld in Game stecken angeht kann ich dir nur zustimmen.
Als das mit der Person mich selbst erwischt hat, ich quasi direkt von ihm niedergemäht wurde durch hacks, weil anders hätte er mich nie töten können, ist mir so sehr die Lust aufs Spiel vergangen, dass ich beschloß keinen Cent mehr reinzustecken.
Und wenn ich die Vorgehensweise sehe muss ich sagen ich werde bestätigt.

Hier mal ein Link dazu: http://wow.gamona.de/forum/threads/account-dank-anwalt-entersperrt.93355/

Hier mal eingefügt:

"Ein, wie ich finde, äußerst interessanter Fall wurde mir heute per Mail zugesandt. Folgendes war passiert: Spieler XY wurde der Account von Blizzard mit der Begründung "Störung der Serverökonomie" gesperrt. Spieler XY schaltete nun seinen Anwalt ein, der Blizzards AGBs auseinander nahm, was am Ende zur Folge hatte, dass Blizzard den Account wieder freigeben musste. In meinen Augen ein weiteres Beispiel zum Thema "Blizzards AGBs/EULA sind nach deutschem Recht nicht zu halten". Ich gehe davon aus, dass dies gerade für die Zukunft kein Einzelfall sein wird.

Besonders interessant ist hierbei das Schreiben des Anwalts, welcher Blizzards AGBs juristisch zerpflückt. Lest Euch den Text selbst mal unter 'Weiterlesen' durch.


"1. Der Sachverhalt unterliegt gemäß Art. 29 Abs. 2 EG BGB deutschem Recht. Unser Mandant ist Verbraucher. Eine Rechtswahl wurde nicht getroffen.

2. Das deutsche Recht kennt kein Rechtsinstitut, welches einer „Sperrung“ des Accounts gleichkommt. Die so genannte Sperrung ist daher als außerordentliche Kündigung des Accountvertrages zu verstehen. Ein wichtiger Grund, welcher eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen würde, liegt nicht vor. Damit ist die Kündigung unwirksam. Unserem Mandanten steht also der ungehinderte Zugang zu seinem Account sowie die Gutschrift der unberechtigten Sperrzeiten weiterhin zu.

Soweit vertraglich nichts anderes vereinbart ist, liegt ein die außerordentliche Kündigung rechtfertigender wichtiger Grund nur dann vor, wenn die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses unter Berücksichtigung aller Umstände nicht zumutbar ist. Vom Vorliegen eines nach den gesetzlichen Maßstäben wichtigen Grundes ist nicht auszugehen. Dies gilt insbesondere, weil der Online-Handel mit virtuellen Gegenständen aus ihrem Spiel, insbesondere mit so genanntem „Gold“, in großem Umfang betrieben und von Ihnen geduldet wird.

Auch aus Ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergibt sich aufgrund des vorgeworfenen Verstoßes kein Recht zur außerordentlichen Kündigung.

a) Das in Ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen auferlegte Verbot des Ver-kaufs von virtuellen Gegenständen aus dem Spiel ist unwirksam. Selbst wenn unser Mandant also virtuelle Gegenstände aus dem Spiel real gekauft hätte, läge hierin kein Verstoß gegen Spielregeln, aus dem sich ein Recht zur außerordentlichen Kündigung herleiten ließe.

- Die entsprechenden Klauseln in Ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gemäß § 305c des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) nicht wirksam in den Vertrag einbezogen worden. Das Verbot der Veräußerung der virtuellen Goldstücke weicht – urheberrechtliche Schutzfähigkeit unterstellt – von der gesetzlichen Regelung des § 17 Abs. 2 Urhebergesetz (UrhG) ab. Bereits hier-aus ergibt sich der überraschende Charakter der Klausel Ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Davon abgesehen ist das Verkaufsverbot von Spielgegenständen unter Zugrundelegung allgemeiner Maßstäbe absolut unüblich. Eine Notwendigkeit für das Veräußerungsverbot ergibt sich auch nicht aus dem Charakter des Spiels, zumal das Gold innerhalb des Spiels virtuell verschenkt werden darf. Gerade unter Berücksichtigung der Eigenheiten des Spieles ist der Ursprung der – notwendigerweise in der realen Welt liegenden – Motivation für die Übertragung des virtuellen Goldes irrelevant.

- Unter Berücksichtigung der Abweichung von der materiellen Rechtslage (§ 17 Abs. 2 UrhG) ist das Verbot des Handels mit den virtuellen Gegenständen des Spieles darüber hinaus wegen unangemessener Benachteiligung der Spieler unwirksam, § 307 BGB.

b) Selbst wenn man jedoch von der Wirksamkeit Ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgehen wollte, läge ein wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung nicht vor.

Gemäß Ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben Sie Ihre vertraglichen Gegenrechte und Sanktionsmöglichkeiten gegen Accountinhaber ausdrücklich dem Verhältnismäßigkeitsprinzip unterworfen. In Ihren Bestimmungen zum Punkt „Accountstrafen“ ist die Rede von einer so genannten Straf-„Pyramide“. Die Accountschließung als die schwerste Strafe soll nur angewandt werden bei Spielern „… die nicht imstande sind, unsere Grundsätze zu befolgen …“. Ob bei einem Spieler tatsächlich eine solche Unfähigkeit zur Befolgung der Spielregeln vorhanden ist, kann nur beurteilt werden, wenn der Spieler trotz vorheriger Verwarnung weiterhin gegen Spielregeln verstößt. Vor einer Accountschließung ist damit eine Verwarnung stets erforderlich. Etwas anderes kann nur bei außerordentlich schweren Verstößen gelten.

Während Ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausnahmsweise für eine Accountübertragung als Sanktion die Schließung in Aussicht stellen und diese damit als außerordentlich schweren Verstoß qualifizieren (unter Punkt I.E), fehlt eine solche Regelung für den Verkauf von virtuellen Gegenständen aus dem Spiel.

Die außerordentliche Kündigung hätte damit in jedem Fall eine vorherige Verwarnung vorausgesetzt. In Ermangelung einer solchen ist die Kündigung unwirksam."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

ist doch wie beim Radsport, solange alle dopen bleibt es doch fair....also wo sind die cheats / hacks / etc.?

hab auch schon paar euros investiert, da kann ich ne kleine pause verkraften 8)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

mir fällt da gerade eine sehr schöne South Park Folge ein:

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

"Fair" bedeutet in dem Zusammenhang, für gleiche Vergehen gleiche Sanktionen anzuwenden. Das Problem in dabei oft in der Praxis, dass es nicht überprüfbar ist, in wieweit sich der Betrüger der Tragweite seines Vergehens bewusst war. Natürlich gilt, "Dummheit schützt vor Strafe nicht" aber wir denken, dass in vielen Fälle, ein Schuss vor den Bug mehr für die Zukunft des Spiels tun kann, wenn wir es schaffen, einmalige Cheater auf die andere Seite zu ziehen.

 

Ein Schuss vor den Bug ist gut... ich finde das gegenüber der ehrlichen Community nicht fair. Vollkommen egal ob das "Es" betrifft, oder welchen Hacker auch immer. Der ehrliche Spieler ist der Dumme. Müht sich abende- und nächtelang ab um an sein EQ zu kommen, wird dabei ggf. noch von "Es" drangsaliert. Der kassiert zwischenzeitlich vielleicht ne 5-Tages Sperre, vielleicht auch nicht...wer weiß. Aber hauptsächlich vermittelt es doch: "Hacken zahlt sich eben doch aus."

Eine zweite Chance hätte er doch so oder so. Er bräuchte sich lediglich nen 2. Account kaufen, wenn nicht sowieso schon vorhanden. Nur wenn "Es" mal alles verlieren würde, auch das Zeug was er sich vorher ehrlich erspielt hat, erst dann wird eine "Verwarnung" draus. So hat es einfach garkeine Konsequenz. Kein gutes Signal an die Community!

Edited by h0m3uSerAMT

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich mag Pessimisten... Alles-Schlecht-Redner überhaupt nicht *grml* Das Spiel hat in meinen Augen weiterhin Potenzial... aber nur wenn wirklich aktiv was an den Hackern getan wird ansonsten könnte sich wirklich die faire Spielerschaft vom Spiel distanzieren... in einem OpenPvP ist sowas echt Mist für die Leute die dann dauernd Pkt werden von Hackern... Verluste gibt's da ständig durch Hacker und wenn es nur EXP sind...

Sicherlich hat das Game Potenzial - hatte AA auch und was wurde draus.

Wenn Daum hier nicht ein ganz klares Statement setzt dann kann daraus nichts gutes entstehen.

So meine Meinung.

 

Aber machen wir uns nichts vor, es wird kein MMO mehr geben was wirklich Freude bereitet - denn es geht einfach nur noch bergab mit dem Coms und da ist es egal ob EU, Na, welcher Publisher oder sonstiges - denn wir machen das Game und leider ist solcher Abschaum wie Cheater da auch immer vertreten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wenn ich das richtig verstehe, dann darf man sich mittels Hack einen Gearstand ergaunern, den man ohne diesen Hack nicht erreicht hätte, wenn man sich anschließend selbstanzeigt (obwohl der betreffende Spieler vorher bereits gemeldet wurde) und darf nach einer "Verwarnung" das ergaunerte Equipment  weiter behalten? Das sind ja super Nachrichten, danke @CM_Praballo ! >:(

Und bitte schiebt euch doch die lächerlichen Belohnungen für gemeldete Hacker dahin, wo die Sonne nich hinein scheint!

Mehr fällt mir dazu spontan nicht ein!

3 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

nun ich denke das CM Praballo  nur der Bote der nachricht ist - also prügelt nicht auf ihn ein

diese entscheidung wurde sicherlich woanders getroffen----

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wenn ich das richtig verstehe, dann darf man sich mittels Hack einen Gearstand ergaunern, den man ohne diesen Hack nicht erreicht hätte, wenn man sich anschließend selbstanzeigt (obwohl der betreffende Spieler vorher bereits gemeldet wurde) und darf nach einer "Verwarnung" das ergaunerte Equipment  weiter behalten? Das sind ja super Nachrichten, danke @CM_Praballo ! >:(

Und bitte schiebt euch doch die lächerlichen Belohnungen für gemeldete Hacker dahin, wo die Sonne nich hinein scheint!

Mehr fällt mir dazu spontan nicht ein!

Hack for five days and report yourself xD  Das könnte der neue internationale Slogan für den perfekten BDO-Start sein ^^

nun ich denke das CM Praballo  nur der Bote der nachricht ist - also prügelt nicht auf ihn ein

diese entscheidung wurde sicherlich woanders getroffen----

Die CM/GM sind immer die A-Gucker ^^ Sie können ja nur das machen, was der Publisher/Entwickler vorgibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Es ist einfach....er ist ein Geld bringender Kunde von daher no bann....sieht man an den ganzen Script Idioten.....Wird halt RU Like das Game ^^

Edited by serooo
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tja. Da Dau, das wohl nicht hinbekommt so was zu Bannen, Müssen Die Spieler was gegen tun

 

Also, wann immer ihr Cheater Arschley sieht, immer umholzen. Möge ihm das Spiel bald keinen Spaß mehr machen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tja. Da Dau, das wohl nicht hinbekommt so was zu Bannen, Müssen Die Spieler was gegen tun

 

Also, wann immer ihr Cheater Arschley sieht, immer umholzen. Möge ihm das Spiel bald keinen Spaß mehr machen!

Warum den Spieler bestrafen für daum's super Entscheidung?  Daum ans Bein pissen... nichts wirklich gar nix mehr kaufen, wenn nicht sogar aufhören zu spielen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

wer ist dieser ashley und was hat er getan?

Gibt es nude pics?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Warum den Spieler bestrafen für daum's super Entscheidung?  Daum ans Bein pissen... nichts wirklich gar nix mehr kaufen, wenn nicht sogar aufhören zu spielen...

Spielen aber nicht kaufen ist sinnvoller. So können keine Ressourcen abgeschaltet werden und die Einnahmen stagnieren lediglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@Jiav, es würde helfen wenn Du den ersten Post des Threaderstellers lesen würdest. Da steht alles drin und es handelt sich um einen Cheater der überführt wurde und die lasche Haltung von DAUM was dies betrifft da dieser wieder entbannt wurde ohne große Konsequenzen. Es gibt auch eine Stellungnahme des GM's CM_Parballo - deshalb die zurechte Aufregung der Community. Wenn ich jetzt schreiben würde wie sehr mir das auf den "S"SADW§Eh"!" geht würde ich wohl auch aus dem Forum fliegen.
Zudem ist dieser Spieler hier im Forum öfters nicht gerade positiv aufgefallen und auch auf Vela A1 wo er sein Unwesen trieb und offenbar wieder aktiv ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Spielen aber nicht kaufen ist sinnvoller. So können keine Ressourcen abgeschaltet werden und die Einnahmen stagnieren lediglich.

Das Problem ist doch, dass es bei zu vielen Betrügern (ich sage es mal auf deutsch) irgend wann mal keinen Spaß mehr macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das Problem ist doch, dass es bei zu vielen Betrügern (ich sage es mal auf deutsch) irgend wann mal keinen Spaß mehr macht.

Das kann man so nicht verallgemeinern. Wer Wert auf PvP legt eindeutig ja. Wer craften, sammeln, züchten, angeln u.Ä. will eindeutig nein. Beim Grinden ist es zwiespaltig, da man irgendwann mit den Spielern zusamentrifft oder mit Glück dies nie tut.

Sobald im PvP gehackt wird, ist es eben aus mit dem Spaß. Ego-Shooter machen das besonders deutlich ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das kann man so nicht verallgemeinern. Wer Wert auf PvP legt eindeutig ja. Wer craften, sammeln, züchten, angeln u.Ä. will eindeutig nein. Beim Grinden ist es zwiespaltig, da man irgendwann mit den Spielern zusamentrifft oder mit Glück dies nie tut.

Sobald im PvP gehackt wird, ist es eben aus mit dem Spaß. Ego-Shooter machen das besonders deutlich ^^

Natürlich kann man das verallgemeinern. Entweder spielen alle gleich oder jeder darf Bots und Hacks benutzen ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. Auch beim Craften Sammeln Züchten Fischen machen Bots einen Unterschied. 

Von Grinden und PvP müssen wir gar nicht reden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Natürlich kann man das verallgemeinern. Entweder spielen alle gleich oder jeder darf Bots und Hacks benutzen ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. Auch beim Craften Sammeln Züchten Fischen machen Bots einen Unterschied. 

Von Grinden und PvP müssen wir gar nicht reden.

Wenn jemand bottet macht mir das aber beim Sammeln etc. meinen Spielspaß nicht zunichte. O.o  Wenn jemand per Hack im PvP oder am Grindspot alles weghaut, wo ich aber grinden "muss" (wegen Loot oder zum Leveln) dann zerstört das schon den Spaßfaktor, da man nahezu keine Chance hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites